Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Früherkennung Darmkrebs ab 50 Jahren

Die gesetzlichen Kassen bieten Ihren Versicherten ab dem 50. Geburtstag eine einmalige gezielte Beratung über das Darmkrebs-Früherkennungsprogramm und folgende jährliche Zusatzleistungen:

  • Test auf verstecktes Blut im Stuhl
  • Beratung über das Ergebnis

Früherkennung Darmkrebs ab 55 Jahren

Als gesetzlich Versicherter erhalten Sie ab Ihrem 55. Geburtstag im Rahmen des Früherkennungsprogramms zur Früherkennung des Darmkrebses folgende Leistungen:

  • Beratung bezüglich einer Vorsorgekoloskopie (Darmspiegelung)
  • Darmspiegelung (Koloskopie)
  • Beratung über das Ergebnis der Koloskopie

Danach erhalten Sie alle 2 Jahre einen Test auf okkultes Blut im Stuhl oder nach 10 Jahren eine Kontrollkoloskopie.

 

Erweiterte Krebsvorsorge

Es besteht die Möglichkeit bei einer erweiterten und individualisierten Vorsorgeuntersuchung auch andere wichtige Krebserkrankungen frühzeitig zu erkennen.

So zum Beispiel Tumoren der

  • Blase
  • Leber
  • Lymphdrüsen
  • Niere
  • Schilddrüse

Hierzu sind u.a. Labor- und Ultraschalluntersuchungen nötig.

Diese Leistungen sind medizinisch sinnvoll. Sie werden jedoch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Diese individuellen Gesundheitsleistungen werden nach der Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ) privatärztlich honoriert.

In einem persönlichen Gespräch erfahren Sie mit welchem Honorar Sie für Ihren individuellen Check-up rechnen müssen. Danach entscheiden Sie selbst in Ruhe, ob Sie dieses erweiterte Leistungsangebot für sich in Anspruch nehmen möchten

  • Beratung bezüglich einer Vorsorgekoloskopie (Darmspiegelung)
  • Darmspiegelung (Koloskopie)
  • Beratung über das Ergebnis der Koloskopie

Danach erhalten Sie alle 2 Jahre einen Test auf okkultes Blut im Stuhl oder nach 10 Jahren eine Kontrollkoloskopie.