Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Erweiterte Krebsvorsorge

Vorsorgemaßnahmen gehören zu den wichtigsten Maßnahmen im Kampf gegen den Krebs. Die vertragsärztliche Vorsorge bietet hierzu die notwendige Grundlage. Diese umfasst die jährliche, klinische, rektale Untersuchung, Stuhluntersuchung auf Blut und die Beratung bezüglich einer Vorsorgekoloskopie (Darmspiegelung).

Es gibt weitere sinnvolle Untersuchungen im Rahmen der Krebsfrüherkennung und Vorsorge zur Ergänzung der gesetzlich vorgesehenen Gesundheitsuntersuchung.

Die erweiterte Krebsvorsorge umfasst zusätzlich

  • Gesundheitsanalyse
  • Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes
  • Ultraschall der Prostata
  • Blutsenkung, Großes Blutbild, Leberwerte, Urinuntersuchung
  • Evtl. Tumormarker (PSA, Ca15-3, Ca 12-5)